Kategorie

UX Optimierung

OKRs: Die Management-Methode zur effektiven Zielerreichung

Objective Key Results, abgekürzt auch OKR’s hört man immer häufiger. Gerade im digitalen Umfeld ist diese Management-Methode beliebt. OKR’s versprechen eine effektivere Vorgehensweise, wenn es um die Erreichung von Unternehmenszielen geht. Ein Objective (Ziel), das es zu erreichen gilt, wird an 2-5 messbare Key Results geknüpft. Wenn die Key Results erzielt sind, gilt das Objective und somit das Ziel als erfolgreich erreicht. Lass uns OKR’s anhand eines fiktiven Beispiels näher kennenlernen.

Eine gute UX planen

Die Erwartungshaltung eines Benutzers digitaler Anwendungen steigert sich stetig. Umso wichtiger wird es, dass man nicht versucht sein individuelles Problem in die Lösungsform von Mitbewerbern zu pressen. Dabei ist ein System für die Erstellung von einem Konzept das Herzstück eines Projekts. Hier zeige ich euch, welches System ich nutze um gute User Experience für Webprojekte zu gewährleisten.

Pattern Library

Viele größere Firmen hadern mit einem konstanten User Interface ihres Webauftritts. Je größer eine Website, umso aufwendiger und die Wartung der User Interface Elemente. Eine Pattern Library schafft hier Klarheit und vereinfacht die laufenden Ergänzungen an einer Website. Was genau eine Pattern Library ist und wann sie sinnvoll ist, erfahrt ihr in diesem Post. Bei […]

Checkout Optimierung

Die Zahl an eCommerce Angeboten steigt. Nutzer müssen ihre vier Wände nicht mehr verlassen um Einzukaufen. Ein Elementarer Bestandteil ist der Checkout. Dieser trägt nämlich ungemein zur Conversion Rate bei. Wo fängt man an? In diesem Artikel stelle ich euch neun Tipps vor, mit denen ich Kunden in der Vergangenheit helfen konnte.

UX Kekse

Kostenlose UX-Kekse für Dich

Ich schreibe Dir eine kurze E-Mail pro Woche. Jede E-Mail beinhaltet ein Thema (UX-Keks). Diese kleinen aber gehaltvollen Tipps helfen Dir dabei:

  • Dein Produkt durch die Augen deines Nutzers zu sehen
  • Die Conversion deines Produkts zu steigern
  • Deine digitale Strategie zu polieren
  • Psychologische Trigger Deiner Nutzer zu kennen
  • Das Product-Development innovativ und nachhaltig zu gestalten